Auf die Straße gegen Rechtspopulismus und Faschismus

Auf die Straße gegen Rechtspopulismus und Faschismus

16. Juni 2017
20:00

Am Samstag den 17.06.2017 möchte die Gruppierung „Fellbach wehrt sich“ eine Demonstration in der Fellbacher Innenstadt abhalten. Wir rufen zum Protest gegen die Rechten auf.

Gegen rechte Hetze

„Fellbach wehrt sich“ ist eine Kleingruppe aus dem Rems-Murr Kreis. Seit einem guten Jahr hetzt diese vornehmlich im Internet gegen Geflüchtete, Menschen muslimischen Glaubens und Linke. Dabei pflegen sie Verbindungen zum sogenannten Reichsbürgerspektrum und offenen Faschisten von „Karlsruhe wehrt sich“.

Bisher veranstalteten sie mehrere Kundgebungen in Fellbach mit denen sie versuchten auf der Pegida-Welle mitzuschwimmen. Durch kontinuierlichen Gegenprotest konnte Ihnen dabei aufgezeigt werden, dass ihre Hetze hier nicht erwünscht ist.

Zum 17. Juni legt die Truppe um Michael Stecher nun endgültig ihre populistische Maske ab und möchte mehreren offen faschistischen RednerInnen ein Podium bieten.

Wir rufen dazu auf den Rechten zu zeigen, dass Ihre Propaganda nicht erwünscht ist. Am Freitag, den 16.06.2017 laden wir alle Interessierten zu einem kleinem Warm up für die Gegenproteste ins Stadtteilzentrum Gasparitsch ein. Dort wird es einen kleinen Input zur Gruppe ‘Fellbach wehrt sich’ und aktuelle Infos zu den Gegenprotesten geben.

Freitag, 16. Juni 2017, 20 Uhr
Stadtteilzentrum Gasparitsch
Rotenbergstraße 125
U4 Haltestelle Ostendplatz, U9 Haltestelle Raitelsberg

Als Anlaufpunkt zu den Gegenprotesten am 17.06.2017 organisiert das Bündnis Zusammen gegen Rechts ab 12:30 Uhr eine Kundgebung an der Lutherkirche in Fellbach.

Gegen Rassismus, Faschismus & Rechtspopulismus!
Für ein solidarisches Miteinander!

Zusammen Kämpfen
für eine Gesellschaft ohne Ausbeutung und Unterdrückung
www.zk-stuttgart.tk