beobachternews: Türkische Nationalisten demonstrierten in Stuttgart gegen die PKK

P150927_nationalistenolizei trennt Graue Wölfe und Kurden

Von Andy Scheffel – Stuttgart. Türkische Nationalisten demonstrierten am Samstag, 19. September, in Stuttgart unter dem Motto „Hand in Hand gegen den Terror der PKK in der Türkei“. An dem Aufzug der Grauen Wölfe beteiligten sich 1400 Teilnehmer. Die Polizei begleitete die Demonstration im Spalier. Als sich ihr Kurden näherten, griff sie sofort massiv ein. Sie ging auch Pressevertreter an (siehe unseren Kommentar “Polizei darf Presse nicht attackieren“). >> beobachternews:...

Leerstände melden – Unterkünfte für Geflüchtete schaffen!

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERATausende Menschen flüchten jeden Monat nach Deutschland. Die meisten müssen in Massenunterkünften oder sogar Zelten hausen, während gleichzeitig Millionen von Quadratmetern Fläche leer stehen. Nun steht der Winter vor der Tür, und viele Leerstände eigenen sich als Unterkünfte, wenn sie dafür hergerichtet werden. Wir von Leerstandsmelder.de rufen daher dazu auf, Leerstände zu dokumentieren, um deren Umnutzung zu Unterkünften für Geflüchtete voranzutreiben.
>> Leerstände mel...

Nazigegner steht in Schwäbisch Gmünd vor Gericht | beobachternews.de

IMG_1861_1600x1068Schwäbisch Gmünd. Ein Antifaschist steht am Mittwoch, 4. März, vor dem Amtsgericht von Schwäbisch Gmünd. Ihm wird vorgeworfen, bei der Mobilisierung zum Protest gegen einen Naziaufmarsch 2013 in Göppingen öffentlich zu Straftaten aufgerufen zu haben. >> Nazigegner steh...

Auch in Magdeburg: Antifaschismus bleibt legitim und notwendig! | rote-aktion.org

Zum 70. Mal jährte sich am Wochenende die Bombardierung Magdeburgs im Zweiten Weltkrieg durch die alliierten Truppen. Und schon wieder versuchen Faschisten, dies für ihre völkisch-nationalistische Propaganda zu nutzen und sich selbst als Opfer darstellend die Geschichte umzuschreiben… >> Auch in Magdebu...

Nazis in Magdeburg chancenlos | beobachternews.de

IMG_1861_1600x1068Magdeburg. Höchstens 300 Nazi-Anhänger beim “Trauermarsch” zum 70. Jahrestag der Zerstörung der Stadt. Antifaschistische Demonstrationen mit jeweils über 1000 TeilnehmerInnen am Freitag und Samstag. Rund 15 000 Menschen bei einer “Meile der Demokratie” als Zeichen der Toleranz: Es war kein gutes Wochenende für die rechte Szene in Magdeburg. Eine von der Partei “Die Rechte” für Samstag, 17. Januar, angemeldete Kundgebung sagten die Veranstalter wieder ab. Allerdings will der Magdeburger “Pegida”-Ableger “Magida” am Montag, 19. Januar, erstmals in der Stadt marschieren. >> Nazis in Magdeb...

Autonome Nationalisten wegen Bildung krimineller Vereinigung vor Gericht | beobachternews.de

prozess_anStarkes Polizeiaufgebot zum Auftakt

Stuttgart. Die Sicherheitsvorkehrungen vor dem Gerichtssaal waren hoch. Überall stand Polizei. Publikum und Presse mussten sich durchsuchen lassen und Gegenstände wie Smartphones abgeben. Schon allein die Verlesung der Anklageschrift dauerte gut zwei Stunden: Vor der Staatsschutzkammer des Stuttgarter Landgerichts begann am heutigen Donnerstag, 15. Januar, der Prozess gegen vier Mitglieder der Autonomen Nationalisten (AN) Göppingen. Die Liste der Vorwürfe ist lang. Sie reicht von Sachbeschädigung durch Anbringen von Aufklebern bis zu schwerer Körperverletzung. Der Hauptvorwurf: Bildung einer kriminellen Vereinigung. >> Autonome Nation...

Mord an einem Geflüchteten in Dresden | addn.me

khalidbahraySeit Gestern gibt es Gewissheit, Khaled Idris Bahray wurde ermordet. Der aus Eritrea geflohene Mann hatte sich am Montagabend kurz zum Einkaufen in den nahegelegenen Supermarkt bei seinen Mitbewohnern abgemeldet und kam nie wieder. Am Morgen darauf fand ihn ein Sozialarbeiter tot auf einer Wiese am Hintereingang seines Wohnhauses im Stadtteil Leubnitz-Neuostra. In der Hoffnung auf ein besseres Leben, starb Khaled mitten unter uns, er wurde nur 20 Jahre alt. >> Mord an einem G...