Soligruppe Gülaferit Ünsal | Bericht von der Knastkungebung

guelaferitAm Sonnabend, den 26. September 2015 gab es um 14 Uhr eine Kundgebung vor der Justizvollzugsanstalt-Lichtenberg (JVA). Grund dafür ist die rassistische Diskriminierung einer anatolischen Gefangenen: Gülaferit Ünsal. So siegreich wie Ihr 54-tägiger Hungerstreik Ende Mai in Pankow war, so rassistisch-diskriminierend wurden alle Versprechungen und Vereinbarungen praktisch für Null und nichtig erklärt und reaktionär-revisionistisch zurückgenommen. >> Soligruppe Gül...

(B) Weiterhin Schikanen gegen Gülaferit Ünsal: Das System Pankow kommt zurück (linksunten.indymedia.org)

guelaferitNur wenige Monate nach dem erfolgreichen Ende ihres 54-tägigen Hungerstreiks gehen die Übergriffe und Provokationen gegen die politische Gefangene Gülaferit Ünsal weiter. Die Freude und Erleichterung bei den solidarischen Unterstützer*innen waren groß, als am 29. Mai das Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses Canan Bayram das Gebäude des Pankower Frauenknasts verließ und verkündete, dass Gülaferit Ünsal ihren Hungertreik nach 54 Tagen erfolgreich beendet hatte.

>> (B) Weiterhin S...

linksunten.indymedia.org – [S] „Ein sehr entscheidender antifaschistischer Erfolg.“

rhaabsInterview zum anstehenden Verfahren gegen Antifaschisten wegen der Proteste gegen den Naziaufmarsch in Dresden 2011:

Im Januar 2014 vermeldeten bundesweit Medien: „Stuttgarter wegen versuchten Totschlags angeklagt“. Vorgeworfen werden dem Antifaschisten Aktionen im Rahmen der Proteste gegen einen Naziaufmarsch im Februar 2011 in Dresden. Am kommenden Mittwoch, 23. September, beginnt nun das – inzwischen juristisch herabgestufte – Verfahren vor dem Stuttgarter Amtsgericht. Wir sprachen mit Aktiven der Roten Hilfe (RH) Ortsgruppe Stuttgart und des Antifaschistischen Aktionsbündnisses Stuttgart & Region (AABS) über das Verfahren, die aktuelle Situation, Militanz und Repression.

>> linksunten.indy...

§ 129b Prozeß in Düs­sel­dorf gegen Lat­ife Adigüzel eröffnet | linkezeitung.de

Antifaschis­tis­ches und anti­ras­sis­tis­ches Engage­ment wird als „Ter­rorun­ter­stützung“ krim­i­nal­isiert

129b_latifeAm 18. Juni kam es beim Ober­lan­des­gericht Düs­seldorf zur Ver­lesung der Anklageschrift gegen Lat­ife Adigüzel, die Vor­sitzende der Ana­tolis­chen Föder­a­tion Wup­per­tal. Es zeigte sich gle­ich zu Beginn, daß die Staat­san­waltschaft das Ziel ver­folgt, ganz all­ge­mein antifaschis­tis­che und anti­ras­sis­tis­che poli­tis­che Aktiv­itäten zu krim­i­nal­isieren.

>> § 129b Prozeß...

Zweimal dramatisch zuspitzender Hungerstreiks in Berlin Pankow und JVA Essen

özkan2Hungerstreik am 51. Tag (26. Mai)
Gülaferit kämpft mittlerweile unter dem Einsatz ihres Lebens
Die Gefangene Gülaferit Ünsal setzt sich für das Recht auf freie Kommunikation und nicht gemobbt zu werden und nicht mit Gewalt im Knast überzogen zu werden ein.
Sie wehrt sich gegen den Gesinnungsparagraphen 129b.
Gülaferit befindet sich seit dem 06. April im Hungerstreik. >> Zweimal dramati...