Keine Faschisten auf der Langen Ost-Nacht!

Keine Faschisten auf der Langen Ost-Nacht!

Am 22. Juli 2017 findet die nächste Lange Ost-Nacht statt. In den letzten Jahren nahm an dieser auch die türkische faschistische Organisation Milliyetci Hareket Partisi (MHP), was grob übersetzt Partei der Nationalen Bewegung heißt, mit einem eigenen Stand teil. Mit diesem Informationsblatt für den Stadtteil wollen wir über die Hintergründe dieser Vereinigung aufklären und fordern zugleich den Ausschluss der MHP von der Langen Ost-Nacht.

Was ist die MHP?

Die MHP ist eine faschistische Bewegung aus der Türkei. Ihre Mitglieder bezeichnen sich auch als Bozkurt bzw. Graue Wölfe. Als Erkennungszeichen dienen ihnen die Symbole eines heulenden Wolfes oder drei Halbmonde.

Stand der Bozkurt auf der Langen Ost Nacht 2016

Ihr Ziel ist die Schaffung beziehungsweise die Wiederherstellung eines Weltreiches der „Turkvölker“ unter Herrschaft der Türkei. Dabei folgen sie einer extrem nationalistischen, patriarchalen und rassistischen Ideologie, welche die „Turkvölker“ gegenüber anderen, wie beispielsweise Kurden, Armenier, Aleviten oder Juden, als höherwertig betrachtet. Dieser Ideologie folgend gehen von den Grauen Wölfen hauptsächlich in der Türkei aber auch in der BRD immer wieder Attacken gegen aus ihrer Sicht minderwertiges Leben oder politische Gegner aus.

In der Türkei sind die Bozkurt mit der MHP im Parlament vertreten, fordern die Einführung der Todesstrafe und haben im April diesen Jahres mit der AKP Regierung den Weg für die Präsidialdiktatur Erdogans frei gemacht.

In der BRD (wie auch in anderen europäischen Ländern) haben sie Vorfeldstrukturen in Form von Vereinen geschaffen, deren Ziel es ist die Bewegung in Deutschland zu verankern. Dazu versuchen deren Mitglieder gezielt in politische Ämter vorzudringen, und mittels ihrer Vereinsstrukturen wollen sie Teil des öffentlichen Lebens werden, und dort ihre Inhalte streuen.

Flagge der Föderation der Türkisch-Demokratischen Idealistenvereine in Deutschland e.V., deren Mutterorganisation die MHP ist

Mit dem „Türkischen Nationalen Kulturverein Stuttgart e.V.“ gibt es auch in Stuttgart Ost einen Verein der der MHP untergeordnet ist und damit in direkter Verbindung zu türkischen Faschisten steht. Im Rahmen dieses Vereins nehmen sie an der Langen Ost-Nacht teil.

Kein Platz für Faschisten auf der Langen Ost-Nacht!

Die Lange Ost-Nacht bietet verschiedenen Organisationen und Vereinen die Möglichkeit sich im Rahmen eines gut besuchten Festes zu präsentieren und mittels Verkaufsständen ihre Vereinskassen zu füllen.

Für uns hat ein Stand einer Organisation wie der MHP, die faschistische und rassistische Positionen vertritt, auf der Langen Ost-Nacht und in unserem Stadtviertel nichts verloren.

Wir kämpfen für eine Gesellschaft in der kein Mensch über dem anderen steht, weder aufgrund der Herkunft, Religion oder Hautfarbe noch aufgrund des Geschlechts. Deshalb haben wir uns dazu entschlossen dieses Infoblatt breit im Stadtteil zu verteilen, um so die BewohnerInnen und den Handels- und Gewerbeverein Stuttgart Ost über die Hintergründe des „Türkischen Nationalen Kulturverein“ zu informieren und in diesem Zuge den Ausschluss des Vereins von der Langen Ost-Nacht zu fordern.

Informiert euch und eure Nachbarn über die MHP und deren Vereine in der BRD!


Linkes Bild zeigt Mustafa Kemal Atatürk, den Gründer der türkischen Republik.
Rechts neben der Türkei Flagge: Portrait von Alparslan Türkeş, Gründer der MHP.
Rechts daneben Portrait von Devlet Bahçelis, derzeitiger Vorsitzender der MHP.

Weitere Informationen:
> https://de.wikipedia.org/wiki/Graue_Wölfe
> https://kurzlink.de/turk-federasyonu


Gegen Faschismus, Rassismus und Rechtspopulismus!

Achtet auch auf weitere Ankündigungen unter: www.zk-stuttgart.tk

Zusammen Kämpfen
für eine Gesellschaft ohne
Ausbeutung und Unterdrückung!