Thomas Meyer-Falk: Grußwort aus der JVA Freiburg

Thomas Meyer-Falk: Grußwort aus der JVA Freiburg

Vor 40 Jahren starben hier in Stammheim Gudrun, Jan-Carl und Andreas.

Nach offizieller Ansicht sollen sie sich angeblich selbst das Leben genommen haben. Wer das bestreitet, der wird bis heute verfolgt!

1997, genau 20 Jahre später saß ich selbst hier in Stammheim in Isohaft und ging auf dem Dachhof alleine im Kreis. Genau dort wo zuvor Baader, Ensslin und Raspe ihre Runden drehen mussten.

Weitere 20 Jahre später sitze ich nun in Freiburg in der Sicherungsverwahrung. Doch durch diese Worte hier kann ich bei Euch sein und ich wünsche Euch einen kämpferischen Silvesterabend, ein lebendiges Jahr 2018!

Die staatliche Repression hat dieses Jahr besonders jene getroffen die an den Kämpfen gegen G20 in Hamburg beteiligt waren. Und dann jene die linksunten betrieben und unterstützt haben. Sie alle brauchen Eure und unser aller Solidarität. Genauso wie jene die hier hinter den Stammheimer Mauern gefangen gehalten werden!

Für eine Welt ohne staatliche Autoritäten!
Für eine Welt ohne Knäste!

Euch allen Glück und Freiheit!

Thomas Meyer-Falk
Langzeitgefangener seit 1996

Thomas Meyer-Falk
Hermann-Herder Str. 8
79104 Freiburg
www.freedomforthomas.wordpress.com


Zum Hintergrund von Thomas ein Audiointerview was wir 2016 mit ihm geführt haben.